Und wieder brodelts ums iZeugs

iWatch, iTV und sonstiges iZeugs. Morgen soll das Geheimnis gelüftet werden. Der Hype ist wieder mal riesig und morgen kommt das böse Erwachen und die Ernüchterung.

Markus und Jean-Claude sind eifrig am Spekulieren und morgen wird sowieso alles anders. Die iWatch muss kommen, sie muss genial sein, sie muss schön aussehen und sie muss nützlich sein.

die iWatch - Foto von Hongkiat

Drüben bei Hongkiat gibts 10 iWatch Konzepte vorgestellt. Von Handfesseln über „normale Uhren“ bis hin zu Holouhren ist alles dabei und wie sieht sie aus? und wird es sie überhaupt geben, die sagenumwobene iWatch?

Wie lange kann das „Gerüchteküchekonzept“ als Marketinginstrument funktionieren? Es ist stets das gleiche Prinzip:

  1. Baue dir eine Basis an treuen Fans (vor allem Blogger) auf.
  2. Gib jedem ein paar Häppchen Informationen, jedoch nie, nie, nie jemandem das Gesamtbild.
  3. Gib einigen ein paar Häppchen falsche Informationen.
  4. Warten, warten, warten. Die „Eingeweihten“ werden die Gerüchte verteilen, welche von der breiten Masse multipliziert werden.

Nach der Veranstaltung ist vor der Veranstaltung. Auch wenn der grosse Hype in der grossen Ernüchterung endet, bringt dies genügend Nährstoff für den nächsten Hype.

Was wirds morgen sein? Top oder Flop? Wird die iWatch die Weltprobleme lösen?