Darum sind Konzepte doch nicht so nutzlos

Papier ist der Horror eines jeden Software Entwicklers. Papier ist eine verschwendete Ressource, welche keinen Wert liefert.

Konzepte und Pläne für die lange weite Zukunft zu schreiben ist nichts als warme Luft oder eben Papier zum Anfeuern des Kamins.

Ganz unrecht haben sie nicht, denn so lange ein Konzept für die Entstehung braucht, so schnell ist es wieder veraltet. 

Und ist das Konzept dann endlich da, wurde von allen Stakeholders gutgeheissen und unterzeichnet und für gültig befunden kommt schon die neue Technologie, der Strategiewechsel oder schlicht ganz einfach neue Erkenntnis. 

Das Konzept ist nicht mehr gültig.

Konzepte schreiben ist reine Zeitverschwendung. Ganz falsch ist das nicht. Aber es gibt noch eine andere Seite.

What I discovered, which is what many writers discover, is that I write in order to think, I´d say, I think I have an idea, but when I begin to write it, I realize, I have no idea, and I don´t actually know what Ithink until Itry and write it.

Kevin Kelly, Tools of Titans

Interessanter Punkt: „I write in order to think.“ – Ich schreibe um zu denken. Ein Konzept ist somit nicht das Vehikel für den Software Entwickler sondern für Auftraggeber. 

Das Konzept ist dazu da, dass sich der Auftraggeber klar wird was er will. Der Duden beschreibt ein Konzept wie folgt:

„klar umrissener Plan, Programm für ein Vorhaben“

Duden

Das Konzept umschreibt einen Plan. Ein Plan ist ein Plan. Pläne ändern sich. Insofern ist es auch unproblematisch, wenn ein Konzept aufgrund von neuen Erkenntnissen nicht wie ursprünglich konzipiert umgesetzt wird.

Ideen für Software zu haben ist einfach. Die Umsetzung oftmals sehr schwierig. Durch das Konzept muss sich der Auftraggeber mit seiner Idee intensiv befassen, diese beschreiben und damit reifen lassen. Es entstehen neue Ideen, reifere Ideen, welche Hand und Fuss haben und für erste Stories umgesetzt werden können.

Hätte ich noch vor wenigen Tagen Konzepte belächelt und als unnütze Arbeitsbeschaffung abgestemmelt, sehe ich das unterdessen anders. 

Gerne höre ich deine Meinung.